Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Milan und die Konferenz

                                                                                                                                 29.11.12

So, jetzt bin ich wieder zurück im kalten Dunedin…

Das Wochenende bei Milan war wieder richtig schön! Am Samstag haben wir eine Wasserfallwanderung gemacht. Da sind wir dann im Flussbett von einem Stein zum anderen gesprungen, an der Felswand geklettert, durchs Wasser gewartet und von Klippen in Wasserpools gesprungen. Was für eine Wanderung, sicher eine der Spektakulärsten, die ich je gemacht habe. Danach haben wir uns noch mit der Wandergruppe bei Milan mit dem Bier in den Garten gesetzt und die letzen Sonnenstrahlen genossen.

Am Sonntag wollten wir eigentlich auf einen französischen Markt, aber weil die Busse so blöd gefahren sind haben wir uns dagegen entschieden und sind in eine französische Bäckerei, haben uns lecker Sachen ausgesucht, noch Erdbeeren gekauft und haben auf dem Mt. Eden mit Blick auf die Stadt ein Picknick gemacht. Auf dem Rückweg haben wir uns lecker Brötchen und Kuchen geholt und haben dann bei ihm weiter geschlemmt. Außerdem haben wir die Zeit genutzt, um unsere Reise ein bisschen weiter zu planen und in der Sonne eine Mittagsruhe einzulegen. Abends musste ich dann wieder los, weil ich mich mit Abby am Flughafen treffen sollte, um nach Hamilton zur Konferenz weiter zu fahren. Die Fahrt war nicht besonders spektakulär und als wir ankamen war es schon spät, da sind wir dann nur noch auf unsere Zimmer und ins Bett.

Den nächsten Morgen war dann nach einem recht unspektakulären Frühstück der Konferenzbeginn und ich habe mal einen Blick auf das Programm und die Vorträge gehalten. Es liefen immer drei parallel, so dass man sich aussuchen musste, was einem am meisten interessierte. Insgesamt habe ich ein paar recht interessante Vorträge gehört und Abby hat auch einen echt guten gehalten. Aber manche waren auch echt zu speziell für mich und ich habe kaum was verstanden. Während der Mittagspause habe ich mich mit meinem Lunchpaket zu zwei Mädels gesellt, mit denen ich mich dann während der ganzen Konferenz ein bisschen unterhalten habe und auch beim Dinner Dienstagabend an einem Tisch saß. Montagabend gab es einen Grillabend, wo ich mich auch noch mal ganz nett mit ein paar Leuten unterhalten habe. Aber da ich nicht wirklich was mit Geologie zu tun habe und auch nicht vorhabe mein Studiengang dahin zu wechseln war ich halt nicht sehr an fachlicher Konversation interessiert.

Dienstagvormittag hatte ich dann meine Posterpräsentation, wo auch ein paar Leute bei mir stehen geblieben sind, aber im Großen und Ganzen war mein Thema auch nicht so das wichtigste für die meisten und deshalb stand ich auch oft arbeitslos neben meinem Poster. Nachmittags waren die Vorträge recht uninteressant und ich habe mich zu Fuß auf in die Stadt gemacht. Ich hatte schon von vielen Seiten gehört, dass die Stadt sehr hässlich ist, naja für neuseeländische Verhältnisse fand ich sie jetzt aber auch nicht so viel schlimmer als andere. Abends war dann das große Dinner in einem Weingut. Es war ganz nett und es gab auch ein bisschen Programm mit Preisverleihungen für Kostüme, Thema „ein Fest bei den Hobbits“, und Ehrungen für Mitglieder. Das Essen hat mich nicht so umgehauen, wahrscheinlich weil die Hauptattraktion Spanferkel war^^. Am Ende haben wir auch noch alle zur Lifemusik getanzt.

Am Mittwoch habe ich mir vormittags noch Vorträge zum Thema Geologie in der Gesellschaft angeschaut, die auch ganz interessant waren und nach dem Morning Tea wurden Abby und ich dann auch vom Shuttle abgeholt und nach Auckland zum Flughafen gefahren. Abends hatte ich dann viele Mails zu beantworten und anderes Krams zu erledigen und natürlich habe ich noch mit Milan geskypt.

Heute werde ich mich noch mal etwas um meinen Auslandsbericht und de Präsi kümmern, dann muss noch eingekauft werden und abends spiele ich Squash mit einem Freund.

28.11.12 21:40

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen